Zur Übersicht

Nassbaggerung | Maria Laach

AUFTRAGGEBER:Siebenhandl e. U., Maria Laach/Jauerling (GZ 6196)
AUFTRAGSORT:KG Roggendorf
LEISTUNGSZEITRAUM:2010 - 2014
LEISTUNGEN:Einreichplanungen und Detailplanungen mit wasser-, naturschutz- und mineralrohstoffrechtlichen Fragestellungen, Beratung, Projektmanagement, Vertretung bei Bewilligungsverhandlungen
PROJEKTBESCHREIBUNG:

Im unmittelbaren Nahbereich zu Bauland-Wohngebiet sollten für einen ehemals genehmigten, aber noch nicht begonnenen Baggerteich erloschene Genehmigungen wiedererlangt werden.

Zweck des Vorhabens ist:

  • Gewinnung des Sand- Kies-Vorkommens durch Trocken- und Nassabbau
  • Aufbereitung des gewonnenen Materials mit einer bestehenden Kieswasch- und Klassieranlage, Verwertung überwiegend als Betonzuschlagstoff
  • Rekultivierung des Abbaugebietes und Folgenutzung des Teiches als Landschaftsteich

Auf Basis umfangreicher Recherchen in älteren Plänen und Unterlagen konnten wir nachweisen, dass sich das ursprünglich genehmigte Bergbaugebiet auch auf die vorgesehene Abbaufläche erstreckte und die Bergbauberechtigung daher nicht erloschen war.

Danach Erstellung und Einreichung der zusätzlich erforderlichen Unterlagen gemäß Wasser-, Naturschutz- und Mineralrohstoffrecht und Vertretung bei allen Verhandlungen.

Gegen den erbitterten Widerstand einer Bürgerinitiative konnten wir alle erforderlichen Genehmigungen erwirken.