Zur Übersicht

Hochwasserschutz | Traiskirchen

AUFTRAGGEBER:Stadtgemeinde Traiskirchen
AUFTRAGSORT:Traiskirchen, KG Tribuswinkel, KG Wienersdorf
LEISTUNGSZEITRAUM:2003
LEISTUNGEN:Studie, Projekt, Ausschreibung (BA 01), Ausführungsplanung (BA 01), Bauaufsicht (BA 01)
PROJEKTBESCHREIBUNG:

Aufgrund der 1997 entstandenen Schäden durch Überflutung einiger Siedlungsgebiete in den Gemeinden Tribuswinkel und Wienersdorf wurden zunächst eine Hochwasserstudie und weiters ein Detailprojekt betreffend Hochwasserschutzmaßnahmen entlang der Schwechat durchgeführt. Die Teilbereiche BA 01 Tribuswinkel und Damm Wienersdorf wurden bereits durchgeführt. Der gegenständliche Projektsbereich umfasst eine Gesamtlänge von 2km.

PROJEKTECKDATEN:

Errichtung einer Flutbrücke bei der „Weißen Brücke“ (lichte Weite = 15 m)
Abbruch einer bestehenden Sohlstufe
Gerinneeintiefung um die Sohlstufenhöhe von ca. 1,60 m flussaufwärts derselben, einschließlich einer beidseitigen Uferkorrektur auf eine Länge von ca. 190 m
Errichtung einer Blocksteinsohlrampe als Übergang von der Sohleintiefung auf die bestehende Sohle in aufgelöster Bauweise mit Tümpelpass
Umgestaltung der „Schwarzen Brücke“
Dammschüttung auf einer Länge von ca. 650 m in Wienersdorf